Skip to main content

5 Dinge, die man beim Kauf eines Dampfgarers beachten sollte

Viele Leute fragen sich vor dem Kauf auf welche Dinge sie überhaupt achten sollen. Natürlich ist das auch wichtig, denn so ist man am Ende nicht enttäuscht und hat womöglich eine Fehlentscheidung getroffen.

Dampfgarer – was ist wichtig?

Um herauszufinden was Sie beim Kauf zu beachten haben, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder Sie informieren sich zuerst im Internet, wie zum Beispiel auf dieser Testseite, oder Sie achten selbst auf die folgenden 5 Punkte:

-1- das Fassungsvermögen

In erster Linie ist natürlich wichtig, wie groß der Bedarf ist. Falls Sie für eine ganze Familie kochen, lohnt sich natürlich ein großer Dampfgarer viel mehr als ein kleines Gerät.

Falls Sie nur für sich alleine kochen und nicht gerade jemand sind, der große Mengen an Nahrung zu sich nimmt, dann reicht ein Dampfgarer mit 5 Liter Fassungsvermögen bereits völlig für Sie aus. Damit kann man problemlos für einen Single- oder Zwei-Personen-Haushalt eine komplette Mahlzeit zubereiten.

Wenn Sie hingegen für die ganze Familie kochen, dann sind eher größere Dampfgarer zu empfehlen. Hier gibt es Modelle von Phillips mit ca. 8 Litern oder die größte Version von Tefal mit ganzen 10,3 Litern Fassungsvermögen.

-2- Reisschale im Lieferumfang

Um sich einen extra Reiskocher zu ersparen, lohnt es sich einen Dampfgarer mit einer Reisschale zu kaufen. Bei einem Dampfgarer mit Reisschale können sie so ein komplettes Gericht im Dampfgarer zubereiten. Arbeit, Zeit und Nerven ersparst man sich somit allemal!

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Reis das Aroma der Nahrung aufnimmt, denn so schmeckt der Reis gleich noch viel besser.

Tipp: falls Sie einen Dampfgarer mit Extra Aromaschale kaufen, können Sie sich auf einen wirklich einzigartigen Geschmack freuen.

-3- Vorhandene getrennte Garkammern

Getrennte Garkammern sind das Highlight der Dampfgarer. Durch getrennte Garkammern haben Sie die Möglichkeit die Garkammern einzeln zu steuern. So können Sie zum Beispiel den Spargel bei einer anderen Temperatur garen, als den Lachs in der Kammer nebendran. Das ermöglicht es, noch viel komplexere Gerichte im Dampfgarer zuzubereiten.

-4- Zubehör

Wenn Sie aucg auf komplexere Gerichte stehen, dann sollte Ihr Dampfgarer auf jeden Fall einiges an Zubehör dabei haben. Einfache Gerichte gelingen sicherlich schon so, sobald jedoch das Gericht ein bisschen anspruchsvoller wird, kann es mit einem einfachen Dampfgarer schwer werden.

Gerichte, die ein bisschen flüssiger sind, erfordern zum Beispiel bestimmte Einlagen, die nicht jedes Gerät hat.

Am besten überlegen Sie sich, welche Gerichte Sie im Dampfgarer regelmäßig zubereiten möchten und dann schauen Sie ob es mit dem gewünschten Modell möglich ist. Rezepte für den Dampfgarer finden Sie zum Beispiel auf Chefkoch.de

-5- Der Preis

Zu guter letzt ist natürlich auch der Preis zu beachten. Verständlicherweise kommt es hier auch auf Ihre Ansprüche und Wünsche an. Wenn Sie nur einmal im Monat einen Garer verwenden möchten, dann wird Ihnen sicherlich schon ein günstiger Dampfgarer ausreichen. Hier empfehlen wir den Russel Hobbs. Die Firma Russel Hobbs ist für ihre günstigen und hochwertigen Produkte bekannt.

Wenn Sie jedoch regelmäßig Gerichte im Dampfgarer zubereiten möchten und diese nicht so einfach sind, dann sollten Sie nicht am falschen Ende sparen. High-End Geräte wie der Morphy 48780EE sind hier sicherlich das Richtige.

Fazit

Wenn Sie diese 5 Punkte beachten, finden Sie mit hoher Sicherheit den idealen Dampfgarer, der auch perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt.

Sie können sich natürlich auch noch im Fachhandel beraten lassen. Mit dem hier erworbenen Vorwissen, sollte nichts mehr schiefgehen.

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*